Neue Arbeiten zum Lautdenkmal / Jan Braun

Kollege Jan Braun arbeitet derzeit im Rahmen seiner Abschlussarbeit an einer wissenschaftshistorischen Rekonstruktion der Lautdenkmal-Erhebungen/Erhebungsfahrten und institutionellen Zusammenhänge in Österreich unter dem Titel: „Das Lautdenkmal reichsdeutscher Mundarten zur Zeit Adolf Hitlers“ in der „Ostmark“. Geisteswissenschaftliche Gemeinschaftsforschung am Beispiel der Germanistik von 1938 bis 1940. Parallel dazu entsteht zudem ein wissenschaftstheoretischer Text: Von Wellen, Stämmen und Anschlüssen: linguistische und volkskundliche Theorien im Kontext des „Lautdenkmals reichdeutscher Mundarten zur Zeit Adolf Hitlers.“

Hinterlasse einen Kommentar...